Ausbildungsrichtlinien Österreich

In unserem internationalen Ausbildungsprogramm lernen Sie in Form der BOWEN-Technik ein umfassendes System einer Muskel- und Bindegewebstechnik. Seit den 50er Jahren wird die Methode erfolgreich in der allgemeinen Gesundheitsförderung und zur Unterstützung der Selbstregulation, Regeneration und Selbstheilungskräfte des Körpers angewendet. Sie ist als ausschließliche Anwendung sehr erfolgreich, ebenso wie als Ergänzung traditioneller medizinischer Heilverfahren. Viele Ärzte/innen und Angehörige von medizinischen und Pflegeberufen, z. B. Zahnärzte/innen, praktische Ärzte/innen, Chiropraktiker/innen, Heilpraktiker/innen, Physiotherapeuten/innen, Logopäden/innen, sowie Krankenschwestern und Hebammen setzen die BOWEN Technik als unterstützende Behandlungsmethode ein. Tests im Breiten- und Leistungssport haben gezeigt, dass Athleten/innen eine gleichbleibend höhere Leistung erbringen, sich schneller und besser erholen und Verletzungen ausgezeichnet heilen, wenn sie mit der BOWEN Technik behandelt werden.

Unterricht

In den Seminaren wird durch ausführliche Demonstrationen erfahrener Instruktoren/innen in ausreichender Zeit, praktisches Üben und detaillierte Unterlagen (im Kursbeitrag enthalten) ein sofort anwendbares Wissen vermittelt. Unser umfassendes Ausbildungshandbuch stammt von Oswald und Elaine Rentsch. Ihre ersten Aufzeichnungen wurden unter Aufsicht von Tom Bowen dokumentiert.

Die Bowen Technik entspricht den berufsrechtlichen Rahmenbedingungen, sodass sie weder das Ärztegesetz noch in den Vorbehaltsbereich der Physiotherapeuten oder Masseure eingreift, sie entspricht vielmehr einer energetischen Arbeitsmethode.

Unterstützung

Während der Ausbildung und danach können Sie sich mit Ihren Fragen jederzeit an Ihren Instruktor / Ihre Instruktorin oder an uns wenden.

Internationale Ausbildungsrichtlinien, Basis-Ausbildung

Die Basis-Ausbildung besteht aus 7 Modulen mit je 18 Unterrichtseinheiten. Module werden in der Regel in 2-, 3- oder 4-Tages-Seminare zusammengefasst.

Bowen